Jolanda Richter

wurde 1971 in Almelo, Niederlande, geboren und verbrachte ihre ersten drei Lebensjahre in Holland, anschließend weitere drei Jahre in Hamburg, danach in Wien. Sie beschäftigte sich sehr früh ausschließlich mit Musik und Malerei. Mit siebzehn Jahren studierte sie bereits Violoncello an der ‚Universität f. Musik und darstellende Kunst‘ in Wien bei Prof. Wolfgang Herzer.

Ihrer wahren Berufung folgend, widmete sie sich aber im Laufe der Zeit immer intensiver der Malerei und wechselte daher kosequenterweise 1994 an die ‚Universität für angewandte Kunst Wien‘, und studierte Malerei und Grafik. Sie schloss 1999 ihr Studium unter Prof. Wolfgang Herzig erfolgreich ab. Mit ihren außergewöhnlichen Bildern zeichnete sich auch rasch Erfolg und ein breites Echo auf ihr Schaffen ab. Etliche internationale und nationale Auszeichnungen folgten. Unzählige Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen führten sie durch Europa und USA. Seit 2000 lebt und arbeitet Jolanda Richter als freischaffende Künstlerin in Maria Anzbach, Nö., Österreich.

1989-94 Studium Konzertfach Violoncello an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Als Musikerin bestritt sie etwa 250 Auftritte u.a. im „Pro Arte Orchester Wien“, in der „Neuen Oper Wien“ und im „Amadeusensemble Wien“, sowie in verschiedenen Musikensembles. Teilnahme an internationalen Meisterkursen.

1994-99 Studium der Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Diplom 1999.

„Sie ist eine der profiliertesten figuralen Malerinnen in Österreich. Ihre auffallende Kapazität liegt in der überzeugenden Präsenz der menschlichen Gestalt in raffiniert konstruierten magisch irrealen Dispositiven von Raum und Zeit und einer sehr persönlichen psychologischen Koloristik.“ [Zitat: a.o.Univ. Prof. Uli Gansert]

Auszeichnungen

Winner of the ‚Front Cover Competition‘ of SPOTLIGHT Contemporary Art Magazine | Issue 13, Lyon, France. 2019.
Honorable Mentions, LICC – The London International Creative Competition, 2019.
Artistic Excellence 2018 | Honorable Mention – Southwest Art Magazine, USA. 2018.
1. Preis im ‚American Art Awards, Religious or Spiritual‘, juriert von 25 US – Galerien und Museen. 2016.
1. PREIS im ‚8. Salon de l’Art Européen 2013‘ – SAFE 2013. Le Mont-Dore, Frankreich. 2013.
Tullnerfelder Kulturpreis für Malerei, Österreich. 2013.
FINALIST im ‚The Artist’s Magazine’s 28th Annual Art Competition‘ – Portraits / Figures Category, USA. 2011.
DIPLOMA OF EXCELLENCE (Honorable Award), 9th FEMALE ARTIST’S, Art Addiction Gallery, London. 2010.
2. PREIS im ‚In Vision‘ International Art Competition, ARTROM Gallery, Rom, Italien. 2009.
3. PREIS der intern. Jury, ‚SAFE 2009‘, 4. Salon de l’Art Européen, Le Mont-Dore, Frankreich. 2009.
FINALIST im ‚International Artist Magazine‘ – Challenge No. 48, USA. 2009.
Auszeichnung der Jury, Kunst für Menschen in Not, – Jury: Mag. Carl Aigner, Mag.Sabine Czernin, Prof. Wolfgang Denk, Nö., Österreich. 2008.
FINALIST im ‚International Artist Magazine‘ – Challenge No. 34, USA. 2006.
1. PREIS im ‚International Art Contest 2005‘, Realism, Australien. 2005.
1. PREIS im ’17. Intern. Exhibition of Animals in Art‘, Louisiana State University, USA. 2004.
FINALIST im International Artist Magazine Challenge No. 18, People – Wettbewerb, 2004, USA. 2004.
VIEWER’S CHOICE, The Kelleher Gallery, 2004. Galway, Ireland.
1. PREIS im ‚Access to Active Art Competition 2003‘, Großbritannien. 2003.

Kunst im öffentlichen Raum

Gesamtdesign der ‚Pink Bim‘ – Straßenbahn und Bus in Wien für die gemeinnützige Privatstiftung „Wissen macht Gesund“. „(…) Die mehrfach preisgekrönte junge österreichische Malerin Jolanda Richter hat eigens für die beiden Verkehrsmittel ein großformatiges Kunstwerk mit dem Titel „Connected“ im Maßstab 1:3 geschaffen, welches auf der Straßenbahn erstmalig als ein 30m langes Artwork by Jolanda Richter umgesetzt wurde, zur Unterstützung der gemeinnützigen Privatstiftung „Wissen macht gesund“ (… Zitat des Pressetextes)“ (Linie 1, D, etc. für 1 Jahr quer durch Wien). Projektdauer: Sept. 2012 bis Sept. 2013.

Skulptur im Generationenpark Eichgraben, Nö., 2018. Link

Ausstellungen und Projekte (Auswahl)

Stadtgalerie Wiener Neustadt „Eröffnungsausstellung“, Wiener Neustadt, 2019.
1. Dillinger Kunstfestival, Dillingen, Deutschland, 2019.
Buch und Kunst, Einzelausstellung, Wien, Österreich, 2018/19.
Kleine Galerie, Einzelausstellung, Wien, Österreich, 2018.
„Magical Dreams IV”, Intern. Wanderausstellung, Polen, Österreich, Deutschland, 2017-18.
„Hoffnungs(t)raum PHANTASTISCH“, Kunsthalle Leoben, Leoben, Österreich. 2017.
„real – surreal – irreal – ?“, Villa Berbberich, Bad Säckingen, Deutschland. 2017.
Galerie Jacobsa, Nürnberg, Deutschland, 2017.
Kunstmesse ArtCapital, auf Einladung der Société des Artistes Français, Grand Palais Paris, Frankreich. 2017.
Kulturhaus-Kunstgalerie, Bruck an der Mur, Österreich, 2015.
Galerie Callas, Bremen. Deutschland. 2015.
Kunstraum Leoben, „2 x 3“. Leoben, Österreich, 2015.
TRIERENBERG ART, Traun, Österreich. 2014 /15.
Österreichische Kulturzentrum im Palais Palffy, 61. BravDa Solon. 2015.
‚Magical Dreams 2‘, Intern. Wanderausstellung, Viechtach, Deutschland und Gallery of Wloclawek, Polen. 2014.
‚SAFADORE 2014‘, 9. Salon de l’Art Européen, Le Mont-Dore, Frankreich. 2014. Ehrengast.
‚Antikhof Figl‘, „Phantastische Begegnung – Prof. Ernst Fuchs & Mag. Jolanda Richter“. Plankenberg, Nö., 2014.
8 – Jahre – Galerie Akum, Wien, Österreich. 2014.
Kunstmesse ART-EN-CAPITAL im Grand Palais, Paris der «Société des Artistes Français», Paris, Frankreich. 2013.
Beskidian Art Gallery, Szczyrk, Polen. 2013.
Dozentin für Malerei der Internationalen Sommerakademie Drosendorf, Nö., Österreich. 2013.
‚SAFE 2013‘, 8. Salon de l’Art Européen – 1. Preis der Jury einstimmig an Jolanda Richter, Le Mont-Dore, Frankreich. 2013.
Projekt ‚Guck!!!Kastengalerie 3‘ des K.V.S.O., Stadtmuseum St.Pölten, Nö., Österreich. 2013.
‚Kunst für Menschen in Not‘, Benefizausstellung und Kunstauktion, Stift Melk, Nö. Österreich. 2013.
Galerie Akum, Wien, Österreich. 2006 | 2007 | 2008 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013.
Con::temporary Gallery, 1010 Wien, Österreich. 2013.
Beskidian Art Gallery, Szczyrk, Polen. 2012.
„Implodionen“, Stadtmuseum St.Pölten, Sonderausstellung des K.V.S.O. Österreich. 2012.
Galerie im Donemig-Haus, Wien, 2012.
Domgalerie, Wiener Neustadt, 35-Jahre Domgalerie, Österreich. 2012.
„AUSTROnauten“, PhanART – Phantastische Kunst Viechtach. Deutschland. 2012.
Kleine Galerie, Wien, Österreich. Jahresausstellung 2011.
Beskidian Art Gallery, Szczyrk, Polen. 2011.
‚4th Annual Human Form Show‘, The Hilliard Gallery, Kansas City, Mo, USA. 2011.
Hilleroed Library, Ausstellungsbeteiligung. Kopenhagen, Dänemark. 2011.
Kleine Galerie, „Life and vision“, Wien. Österreich. 2010.
Galerie Palais Palffy, 1010 Wien, Österreich. 2010.
‚SAFE 2009‘, 4e Salon de l’Art Européen, Les Thermes du Mont-Dore, Frankreich. 2009.
Domgalerie, Wiener Neustadt, Nö., Österreich. 2008 und 2009.
‚Dreamscape‘ – ‚Loods 6‘, Amsterdam, Niederlande. 2008.
‚Kunst für Menschen in Not‘, Benefizausstellung Stift Melk, Nö. 2007 u. H.-Nitsch-Museum, Österreich. 2008.
‚Atelier an der Donau‘, Landhausgalerie Ausstellungsbrücke, Regierungsviertel St. Pölten, Österreich, 2007.
Galerie Altes Sudhaus, Kelheim, Deutschland. 2006.
Naturhistorisches Museum Wien, Wien, Österreich. 2005.
Galerie Castillon, Côte D’Azur, Frankreich. 2005.
Egon Schiele-Museum, Tulln a.d. Donau, Österreich. 2005.
Agora Gallery, Soho, New York, NY, USA. 2004.
Nathan D. Rosen Museum Gallery, Florida, USA. 2004.
Galerie 10, Wien, Österreich. 2004.
Galerie ‚Zur ebenen Erde u. im I. Stock‘, Korneuburg. Ausstellung. 2003.
‚Galerie Ernst Fuchs‘, Wien. 2002 und 2003. Einzelausstellungen.
Wienerwaldmuseum, Eichgraben, Österreich. 2002.
‚Stadtgalerie Purkersdorf‘, Purkersdorf, Einzelausstellung. 2001.
1999 Abschluss des Studiums mit Diplom zum Thema ‚Francesca und Paolo‘, einem 4-teiligen Bilderzyklus über Liebe und Tod nach Dantes ‚Die Göttliche Komödie‘.
Kunstprojekt ‚Engel‘, Baden bei Wien, 1998.
‚Accademia di Belle Arti di Palermo‘, Gemeinschaftsausstellung der Hochschule, Wien und Palermo, 1997/98.
‚Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum‘, Wien. Einzelausstellung. 1997.
‚Die Meisterklasse für Malerei an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien‘, Wanderausstellung, Österreich, Italien, Tschechien, Slowakei. 1995-96.
Erste Einzelausstellung mit Konzert in Klosterneuburg. 1993.

Selfportrait with Greyhounds
Selfportrait with Greyhounds, Oil on canvas, 80 x 80 cm, 2010
×
×

Warenkorb